Oberlichter aus Folienkissen aus Ethylentetrafluorethylen für den Neubau Shed-Dach Eisstadion Inzell
© Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Zustimmungen im Einzelfall

Wenn Sie ein nicht geregeltes Bauprodukt verwenden oder eine nicht geregelte Bauart anwenden wollen, benötigen Sie unter Umstäden eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) gemäß Artikel 18 Absatz 1 und Artikel 19 Absatz 1 Bayerische Bauordnung (BayBO). Die Merkblätter auf dieser Internetseite geben Hinweise, wann Sie eine ZiE benötigen und wie Sie diese beantragen können. Sie sollen es den am Bau Beteiligten ermöglichen, rechtzeitig die erforderlichen Schritte für die Beantragung einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE) in die Wege zu leiten.

Das allgemeine Merkblatt ZiE-Nummer 1 beinhaltet unter anderem Hinweise, welche Unterlagen und Nachweise in Auftrag zu geben beziehungsweise zusammenzustellen sind. Dort erfahren Sie auch, wie mit den erforderlichen Unterlagen und Nachweisen ein Antrag auf Zustimmung im Einzelfall beim Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr gestellt werden kann.

Die weiteren Merkblätter geben für bestimmte nicht geregelte Bauprodukte und Bauarten in den Bereichen Brandschutz und Glasbau fachbezogene Hinweise zur Beantragung einer ZiE.

Faltblatt "Bauen in Bayern mit Zustimmung im Einzelfall"

© Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Die wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit einer Zustimmung im Einzelfall sind in einem Faltblatt zusammengefasst.

Das Faltblatt steht zum Download unter Veröffentlichungen zur Verfügung.

Bildergalerie